Geschichten live!
Geschichten live!

Sachbuch

Rund 1600 Stunden pro Jahr lacht die Sonne über Karlsruhe. Das alleine ist schon ein Grund, um hier glücklich zu sein. Wer an einem Sommerabend vom Durlacher Turmberg in den Sonnenuntergang über der Stadt blickt oder auf dem Gutenbergplatz den Einkaufskorb füllt, spürt außerdem das besondere Gefühl der Stadt: Genießen und sich am Schönen erfreuen.  Hier leben Menschen, die sich ihren Lebenstraum erfüllt haben oder die mit ihren Projekten Mitmenschen glücklich machen, die weniger besitzen. Und immer wieder gab es einprägende glückliche Momente – wer erinnert sich nicht an „Euro Eddy“ Edgar Schmitt und das „Wunder vom Wildpark“.
Karlsruher Orte, Momente und Menschen des Glücks: Sie sind in diesem Buch vereint.

Vom noch immer erkennbaren mittelalterlichen Stadtbild zum Charme einer Industriestadt, vom Turmberg bis zum Liebesbrunnen vor dem Rathaus: Wolfgang Wegner nimmt die Lesenden mit auf thematische Spaziergänge durch Durlach und erklärt anhand charakteristischer Örtlichkeiten die Geschichte der einstigen Badischen Residenzstadt – ergänzt durch Exkurse zu Persönlichkeiten und Ereignissen. Illustriert werden die Spaziergänge durch eindrucksvolle Fotografien von Klaus Eppele, die Detail und Stadtensemble gleichermaßen einfangen und lebendig werden lassen.

Vom Rotlicht zum Rampenlicht führt ihre spannende Karriere durch die Wirren der Nachkriegszeit und die Prüderie der 50er und 60er Jahre. Wer war diese Frau, die in ihren Bars die Grenzen der Moral regelmäßig einriss, die mit Adenauer korrespondierte, Filme mit namhaften Größen wie Toni Sailer produzierte und immer wieder im Gefängnis landete? Sorgfältig hat diese Frau mit den vielen Gesichtern ihre Spuren verwischt.

Casimir Katz Verlag

ISBN 978-3-938047-81-1

„Wo viel Licht ist, ist viel Schatten“, so heißt es. Karlsruhe ist vom Licht geprägt und das nicht nur bei den beliebten Schlosslichtspielen im Sommer. Stadtgründer Markgraf Karl Wilhelm ließ sein Schloss und die strahlenförmigen Straßen als Symbol der Sonne bauen. Doch kennen Sie die Schatten, die dunklen und geheimnisvollen Seiten? Düsteres aus der Vergangenheit bis hin zur RAF und aufsehenerregende Kriminalfälle. Gruseln Sie sich bei dunklen Mächten am Grötzinger Kirchberg, im Spuktheater oder und beim Besuch mysteriöser Orte. Steigen Sie mit hinab in den Untergrund des Landgrabens und verfolgen Sie mit, was nachts passiert, wenn die meisten von uns schlafen. Sind Sie bereit für das dunkle Karlsruhe?

Wartberg Verlag

ISBN 978-3-8313-2890-1

Wie in vielen deutschen Städten schlugen die Bomben auch in Karlsruhe tiefe Wunden. Dank des „Schuttexpress“ waren die meisten Trümmer in wenigen Monaten beseitigt. In der Kaiserstraße eröffnete ein Geschäft nach dem anderen. Für die Kinder wurden die Ruinen zum Abenteuerspielplatz, wo sie auf Entdeckungsreise gingen. Im Sommer trafen sich die Jungen und Mädchen zum Schwimmen im Sonnenbad oder im Rheinstrandbad. Filme gab es in der „Schauburg“, im „Luxor“ und vielen anderen Kinos zu sehen, zum Tanzen ging es ins „Café Wien“ oder ins „Café Museum“. Bei „Radio Freytag“ in der Karlstraße trafen sich die Jugendlichen, um die neuesten Schallplatten zu hören. Karlsruhe war in der 50er-Jahren eine aufstrebende Stadt, die Vieles bot.

Warberg Verlag

ISBN 978-3-8313-2036-3

In Karlsruhe wurde die erste E-Mail Deutschlands empfangen – schon 1984. Karlsruhe ist eine barocke Planstadt – erst seit 1715. In Karlsruhe steht aber auch eines der größten Freibäder Deutschlands und direkt neben dem Bundesverfassungsgericht befindet sich mit dem Botanischen Garten eine Oase mitten in der Stadt. Entdecken Sie diese und andere Lieblingsplätze und lassen Sie sich außerdem 11 Orte zeigen, an denen Sie die Seele baumeln lassen können oder gutes Essen auf Sie wartet.
Gmeiner Verlag
ISBN 978-3-8392-1363-6

Deutsche Fachliteratur der Artes in Mittelalter und Früher Neuzeit. Zusammen mit Bernhard Dietrich Haage.

 

Eine umfassende Übersicht über die deutsche Fachliteratur vom 8. bis zum 16. Jahrhundert. Die Autoren beschreiben vielfältige Textzeugen der mittelalterlichen Schulwissenschaften, der Handwerkskünste und der Zauberei sowie der Zukunftsdeutung und ordnen sie in den jeweiligen zivilisations- und mentalitätsgeschichtlichen Hintergrund ein. Hierzu dienen insbesondere vertiefte Einführungen in die Theorien und in die Geschichte der herausragenden Wissensgebiete Astronomie, Astrologie, Alchemie und Medizin. Auf diese Weise entsteht ein hervorragender Überblick über die Textproduktion der „Artes liberales“ (Grammatik, Dialektik , Rhetorik, Arithemtik, Geometrie, Musik, Astronomie), der „Artes mechanicae“ (Handwerk, Kriegswesen, Heilkünste, Geographie, Landbau etc.) und der „Artes magicae“ (Mantik und Magie).  
Erich Schmidt Verlag
978-3-503-09801-9

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2016-2021 Wolfgang Wegner